Die Rahmenhandlung Kunst Bilderrahmen | Rückwände
749
page,page-id-749,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Rückwände

 

Die Rückwand sollte ebenso wie das Passepartout aus einem säurefreien Karton bestehen. Denn, was nützt Ihnen das beste Passepartout, wenn die Rückseite Ihres Bildes vollflächig mit einem säurehaltigen Karton bedeckt ist. Einen solchen säurefreien Karton sollten Sie im Übrigen auch einsetzten, wenn sich zwischen Bild und Rückwand noch ein Passepartoutkarton oder ein Einlageblatt befindet.

 

Wir verwenden einen säurefreien, zertifizierten Rückwandkarton der durch seine spezielle Beschaffenheit bewirkt, dass das Bild mit leichtem Druck von hinten gegen die Passepartoutmaske gedrückt wird. Leicht welliges Papier wird dadurch geglättet und die unschönen Wellen unter der Passepartoutschnittkante lassen sich ohne Kleber oder diverser anderer “Mittelchen” elegant zum Verschwinden bringen.

 

Unser Rückwandkarton hat durch seinen speziellen Aufbau im Übrigen auch noch den Vorteil, dass er -bei hoher Stabilität- unglaublich leicht ist und somit endlich kein Bedarf mehr besteht, jedes kleine Bildchen mit einem Dübel an der Wand befestigen zu müssen.